Zufallszahl in Cobol ermitteln

In unserem Beitrag Sinus in Cobol berechnenhaben wir eine Möglichkeit vorgestellt, wie Sie MS-Cobol um eine Sinus-Funktion bereichern können. Diesmal zeigen wir Ihnen einen Zufallszahlen-Generator.

ZUFALL.COB füllt den Bildschirm allmählich mit Sternen. Zwar rotieren die Spaltenwerte sehr regelmäßig – die Werte für die Zeilen sind jedoch schon sehr zufällig. Falls eine Zeilenzahl im Wertebereich eines gebräuchlichen Würfels liegt, wird die entsprechende Ziffer in der linken oberen Bildschirmecke angezeigt. Die Zufallszahlen werden übrigens mit Hilfe der aktuellen Systemzeit und der Konstanten Pi ermittelt und über die ROUNDED-Funktion direkt in die internen Register LIN und COL platziert.

Quelle: PC Magazin PLUS 2/1990