Zeilen in DOS zählen

Programmierer, die beim Optimieren ihrer Routinen nicht über ein bestimmtes Zeilen-Limit kommen wollen, haben in aller Regel einen meist selbstgeschriebenen Zeilenzähler. LEN.DEB ist ein Filter, das die Anzahl der Zeilenvorschübe eines Textes im Errorlevel festhält. Obwohl die Zahl der Zeilen in LEN auf 255 – dem maximalen Errorlevel entsprechend – begrenzt ist, dürften sich einige wichtige Limit-Überprüfungen realisieren lassen. So ist es zum Beispiel möglich, die Anzahl der Programme im Hauptverzeichnis zu überwachen, die nämlich unter DOS 3.30 den Wert 112 nicht überschreiten darf.

Name: LEN.DEB
Funktion: Übergibt die Zeilen eines Textes im Errorlevel.
Übersetzung: DEBUG <LIN.DEB
Prüfsumme: 8AB5
Anwendung: z. B. LEN <Dateioder DIR \ | LEN IF ERRORLEVEL #

# = Zeilenzahl

Einschränkungen: Die Zeilenzahl ist auf 255 beschränkt.
A
MOV DX,FF           ;100
INC DH              ;103
MOV AH,6            ;105
MOV AL,DH           ;107
INT 21              ;109
MOV AH,4C           ;10B
JZ 107              ;10D
CMP AL,A            ;10F
JNZ 105             ;111
JMP 103             ;113

RCX
15
NLEN.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot