Wochentag, Tag, Monat und Jahr ermitteln

Als Alternative zu unserem mit ISDATE.DEB und TERMINE.BAT realisierten Terminkalender können Sie sich auch an regelmäßig wiederkehrende Termine erinnern lassen. Wenn Sie zum Beispiel jeden Freitag eine Datensicherung durchführen, hilft Ihnen WTAG.DEB, diesen Wochentag nicht zu vergessen. Fügen Sie am besten in die AUTOEXEC.BAT die folgenden Zeilen ein:

WTAG
IF ERRORLEVEL 6 GOTO WEITER
IF NOT ERRORLEVEL 5 GOTO WEITER
ECHO Heute ist Freitag...
ECHO Datensicherung nicht vergessen!
:WEITER
REM AUTOEXEC.BAT fortführen...
Name: WTAG.DEB
Funktion: Übergibt den aktuellen Wochentag im ERRORLEVEL.
Übersetzung: DEBUG <WTAG.DEB
Prüfsumme: 0FE2
Anwendung: WTAGIF ERRORLEVEL #

# = 0 (Sonntag), 1 (Montag) … 6 (Samstag)

Einschränkungen: ./.
A
MOV AH,2A           ;100
INT 21              ;102
MOV AH,4C           ;104
INT 21              ;106

RCX
8
NWTAG.COM
W
Q

Wenn Sie an bestimmten Tagen, Monaten oder gar während eines konkretes Jahres an wichtige Dinge erinnert werden wollen, können Sie mit TAG.DEB, MONAT.DEB und JAHR.DEB ähnlich wie mit dem Stapeljob WOCHE.BAT zu WTAG.DEB verfahren.

Name: TAG.DEB
Funktion: Übergibt den aktuellen Tag im ERRORLEVEL.
Übersetzung: DEBUG <TAG.DEB
Prüfsumme: 1B46
Anwendung: TAGIF ERRORLEVEL #

# = 1 … 31

Einschränkungen: ./.
A
MOV AH,2A           ;100
INT 21              ;102
MOV AL,DL           ;104
MOV AH,4C           ;106
INT 21              ;108

RCX
A
NTAG.COM
W
Q
Name: MONAT.DEB
Funktion: Übergibt den aktuellen Monat im ERRORLEVEL.
Übersetzung: DEBUG <MONAT.DEB
Prüfsumme: 1C06
Anwendung: MONATIF ERRORLEVEL #

# = 1 … 12

Einschränkungen: ./.
A
MOV AH,2A           ;100
INT 21              ;102
MOV AL,DH           ;104
MOV AH,4C           ;106
INT 21              ;108

RCX
A
NMONAT.COM
W
Q
Name: JAHR.DEB
Funktion: Übergibt das aktuelle Kalenderjahr im ERRORLEVEL.
Übersetzung: DEBUG <JAHR.DEB
Prüfsumme: 2386
Anwendung: JAHRIF ERRORLEVEL #

# = 80 … 99 (zweistellig)

Einschränkungen: ./.
A
MOV AH,2A           ;100
INT 21              ;102
MOV AL,CL           ;104
SUB AL,6C           ;106
MOV AH,4C           ;108
INT 21              ;10A

RCX
C
NJAHR.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot