Video-Modi in DOS feststellen

Grafik-Programmierer sind häufig darauf angewiesen, die Ausführung ihrer Programme vom aktuellen Video-Modus abhängig zu machen. Nur so können Sie sicher sein, daß auf dem Bildschirm auch wirklich das erscheint, was gemeint war. GETVIDEO zeigt den aktuellen Video-Modus zweistellig hexadezimal an. Die Bedeutung des zurückgegebenen Wertes können Sie der Tabelle entnehmen.

Name: GETVIDEO.DEB
Funktion: Ermittelt den aktuellen Video-Modus
Übersetzung: DEBUG <VIDEO.DEB
Prüfsumme: FB89
Anwendung: GETVIDEO
Einschränkungen: keine bekannt
A
MOV AH,F            ;100
INT 10              ;102
MOV AH,0            ;104
DIV By[103]         ;106
MOV DX,AX           ;10A
CALL 111            ;10C
MOV DL,DH           ;10F
ADD DL,30           ;111
CMP DL,39           ;114
JBE 11C             ;117
ADD DL,7            ;119
MOV AH,2            ;11C
INT 21              ;11E
RET                 ;120

RCX
21
NGETVIDEO.COM
W
Q

Mögliche Videomodi

Modus Auflösung Typ Grafikkarte
00h 40×25 Text, schwarzweiß CGA
01h 40×25 Text, farbig CGA
02h 80×25 Text, schwarzweiß CGA
03h 80×25 Text, farbig CGA
04h 320×200 Grafik, 4 Farben CGA
05h 320×200 Grafik, 4 Grautöne CGA
06h 640×200 Grafik, 2 Farben CGA
07h 80×25 Text, schwarzweiß Hercules
0Dh 320×200 Grafik, 16 Farben EGA
0Eh 640×200 Grafik, 16 Farben EGA
0Fh 640×350 Grafik, schwarzweiß EGA
10h 640×350 Grafik, 4/16 Farben EGA

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot