Verschlüsselungsfilter für DOS

Moderne Kommunikationsmittel, z. B. Modem oder Akustikkoppler, machen Informationsaustausch zwar extrem schnell, bereiten häufig aber auch Unannehmlichkeiten. Unberechtigte Dritte können sich Zugang verschaffen und Dinge erfahren, die sie eigenlich nichts angehen. SCRAMBLE.DEB ist ein Filter, der Texte, Programme oder sonstige Binärdateien ver- und wieder entschlüsselt. Ein Codewort als Parameter zerhackt sämtliche Informationen in unverständliche Byte-Kombinationen. Der Filter verknüpft jedes über die Standardeingabe empfangene Zeichen per »Exklusiv Oder« (XOR) mit dem Paßwort im Parameter. Das Verfahren ist zwar einfach aber relativ sicher und wirkungsvoll. Vorsicht! Gerade beim Umleiten der Ein- und Ausgabe, das die Verwendung von Filtern schließlich besonders auszeichnet, besteht die Gefahr, ein Leerzeichen zuviel am Ende des Codeworts zu verwenden. In diesem Fall schlägt der anschließende Entschlüsselungsversuch natürlich fehl, weil das Paßwort ein anderes ist…

Name: SCRAMBLE.DEB
Funktion: Ver- und entschlüsselt Dateien mit einem Codewort.
Übersetzung: DEBUG <SCRAMPLE.DEB
Prüfsumme: 7938
Anwendung: Verschlüsselung: TYPE Datei | SCRAMBLE Code>GeheimEntschlüsselung: z. B. SCRAMBLE Code<Geheim

oder SCRAMBLE Code<Geheim >Datei

Einschränkungen: ./.
A
MOV BL,[80]         ;100
MOV BH,0            ;104
MOV DL,FF           ;106
MOV AH,6            ;108
INT 21              ;10A
JZ 124              ;10C
MOV DL,AL           ;10E
XOR DL,[BX+81]      ;110
CMP DL,FF           ;114
JNZ 11B             ;117
MOV AH,2            ;119
INT 21              ;11B
SUB BX,1            ;11D
JB 100              ;120
JMP 106             ;122
RET                 ;124

RCX
25
NSCRAMBLE.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot