Numlock in DOS ein- und ausschalten

Idee: Udo May-Jung (siehe Nachrufe)

Für viele stolze Anwender der DOS-Version 3.3 ist es völlig unbegreiflich, daß nach dem Systemstart durch den Tastaturtreiber KEYB automatisch »Numlock« aktiviert wird. Bei nächster Gelegenheit geraten Sie auch prompt mit dem Nummernblock in Konflikt, weil Sie nur den Cursor bewegen wollten. NUMOFF.DEB macht Schluß mit dem Umschaltstreß. Nehmen Sie das Programm am besten gleich in die AUTOEXEC.BAT auf, und die Tastatur präsentiert sich nach jedem Systemstart ohne aktivierter Numlock-Taste.

Name: NUMOFF.DEB
Funktion: Schaltet die Numlock-Taste aus
Übersetzung: DEBUG <NUMOFF.DEB
Prüfsumme: 0DD6
Anwendung: NUMOFF
Einschränkungen: Auf XT-Tastaturen reagiert die Kontroll-Lampe (sofern vorhanden) nicht.
A
POP DS              ;100 
AND By[417],DF      ;101
INT 20              ;106
 
RCX
8
NNUMOFF.COM
W
Q

Es soll Leute geben, die sich genau den umgekehrten Weg wünschen, also »korrekt« funktionierende Tastaturtreiber automatisch Numlock aktivieren zu lassen. NUMON.DEB erfüllt diesen Wunsch.

Name: NUMON.DEB
Funktion: Schaltet die Numlock-Taste ein
Übersetzung: DEBUG <NUMON.DEB
Prüfsumme: 0914
Anwendung: NUMON
Einschränkungen: Auf XT-Tastaturen reagiert die Kontroll-Lampe (sofern vorhanden) nicht.
A
POP DS              ;100
OR By[417],20       ;101
INT 20              ;106

RCX
8
NNUMON.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot