Ist ein Coprozessor installiert?

Manche Anwendungen funktionieren nur mit einem zusätzlich installierten mathematischen Coprozessor. COPROC.DEB ermittelt aus dem »Equipment«-Flag des Interrupt 11h, ob ein Coprozessor installiert ist und übergibt das Ergebnis dem ERRORLEVEL. Sie können dann entscheiden, ob das rechenintensive Programm ausgeführt werden soll oder nicht.

Name: COPROC.DEB
Funktion: Überprüft den PC auf einen vorhandenen Coprozessor.
Übersetzung: DEBUG <COPROC.DEB
Prüfsumme: 0D91
Anwendung: COPROCIF ERRORLEVEL # … # = 2 – Copozessor ist nicht installiert

# = 0 – Coprozessor ist installiert

Einschränkungen: ./.
A
INT 11              ;100
AND AX,2            ;102
XOR AX,4C02         ;105
INT 21              ;108

RCX
A
NCOPROC.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot