Ist der Datenträger wechselbar?

Manchmal ist es wünschenswert, feststellen zu können, ob es sich bei einem Datenträger um eine auswechselbare Diskette oder um eine nicht entnehmbare Festplatte handelt. CHGABLE.DEB ermittelt das geforderte Ergebnis über eine »IOCTL«-Funktion, die die Anfrage direkt an den zuständige Einheitentreiber weiterleitet. Diese Funktion wird erst ab der DOS-Version 3.0 unterstützt und muß nicht bei allen Devices vorhanden sein. Existiert die Funktion nicht, was aber eher die Ausnahme ist, geht CHGABLE vorsichtshalber davon aus, daß der Datenträger nicht wechselbar ist. Die Stapeldatei CHGDEMO.BAT demonstriert Ihnen die Anwendung von CHGABLE. Ist das als Parameter angegebene Laufwerk wechselbar, so zeigt das Programm eine entsprechende Meldung an. Dabei verwendet CHGDEMO eine etwas ungewöhnliche Methode, um den verschiedenen Fälle des Errorlevels zu begegnen.

@ECHO OFF
CHGABLE %1
SET TEXT=ist wechselbar
IF ERRORLEVEL 1 SET TEXT=ist nicht wechselbar
IF ERRORLEVEL 15 SET TEXT=existiert nicht
ECHO Medium %TEXT%
SET TEXT=
Name: CHGABLE.DEB
Funktion: Überprüft, ob das Laufwerk eine wechselbare Platte enthält.
Übersetzung: DEBUG <CHGABLE.DEB
Prüfsumme: 24A4
Anwendung: CHGABLE [Lw:]IF ERRORLEVEL … ERRORLEVEL 15 = unbekanntes Laufwerk ERRORLEVEL 1 = Platte ist nicht wechselbar

ERRORLEVEL 0 = Platte ist wechselbar

Einschränkungen: Funktioniert erst ab DOS 3.0.
A
MOV BL,[5C]         ;100
MOV AX,4408         ;104
INT 21              ;107
MOV AH,4C           ;109
INT 21              ;10B

RCX
D
NCHGABLE.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot