Filter für Groß- und Kleinschrift

Zwei wirkungsvolle Filter, die nach dem Motto »klein aber fein« recht interessante und oft nützliche Effekte hervorzaubern können, möchten wir Ihnen mit UPPER.DEB und LOWER.DEB vorstellen. UPPER setzt alle Zeichen in Großbuchstaben um, während LOWER alles in Kleinschrift verwandelt. Sie können sie ganz normal mit Hilfe des Filterzeichens » | « (Alt 124) verwenden. Sehen Sie sich doch einmal ein Inhaltsverzeichnis mit »DIR | LOWER« an. Sie werden durch den ungewohnten Anblick überrascht sein! Die ausführbaren COM-Programme kopieren Sie am besten gleich in ein per »PATH« zugängliches Unterverzeichnis. Die beiden Filter berücksichtigen auch die deutschen Umlaute. Lediglich bei » ß « müssen sie passen, weil sich damit kaum mit vernünftigem Aufwand lösbare Probleme ergeben. Wie sollte LOWER zum Beispiel zwei einfache »S« von dem in Großschrift verwandelten » ß « unterscheiden … ?

Name: UPPER.DEB
Funktion: wandelt Bildschirmausgaben in Großbuchstaben um.
Übersetzung: DEBUG <UPPER.DEB
Prüfsumme: FAA6
Anwendung: z. B. DIR | UPPERoder UPPER <BEISPIEL.DAT

oder UPPER <KLEIN.DAT >GROSS.DAT

Einschränkungen: Das »Scharfe S« (» ß «) kann nicht berücksichtigt werden.
A
CLD                 ;100
MOV AH,6            ;101
MOV DL,FF           ;103
INT 21              ;105
JNZ 10A             ;107
RET                 ;109
MOV CX,3            ;10A
MOV DI,128          ;10D
REPNZ SCASB         ;110
MOV DL,[DI+2]       ;112
JZ 124              ;115
MOV DL,AL           ;117
CMP AL,7A           ;119
JA 124              ;11B
CMP AL,61           ;11D
JB 124              ;11F
SUB DL,20           ;121
INT 21              ;124
JMP 103             ;126
DB "äöüÄÖÜ"

RCX
2E
NUPPER.COM
W
Q
Name: LOWER.DEB
Funktion: Wandelt Bildschirmausgaben in Kleinbuchstaben um.
Übersetzung: DEBUG <LOWER.DEB
Prüfsumme: ED76
Anwendung: z. B. DIR | LOWERoder LOWER <BEISPIEL.DAT

oder LOWER <KLEIN.DAT >GROSS.DAT

Einschränkungen: Das »Scharfe S« (» ß «) kann nicht berücksichtigt werden.
A
CLD                 ;100
MOV AH,6            ;101
MOV DL,FF           ;103
INT 21              ;105
JNZ 10A             ;107
RET                 ;109
MOV CX,3            ;10A
MOV DI,128          ;10D
REPNZ SCASB         ;110
MOV DL,[DI+2]       ;112
JZ 124              ;115
MOV DL,AL           ;117
CMP AL,5A           ;119
JA 124              ;11B
CMP AL,41           ;11D
JB 124              ;11F
ADD DL,20           ;121
INT 21              ;124
JMP 103             ;126
DB "ÄÖÜäöü"

RCX
2E
NLOWER.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot