Bildschirmfarben in DOS wählen

Wenn Sie auf der DOS-Ebene die Bildschirmfarben Ihrem Geschmack entsprechend anpassen wollen, haben Sie eine ganze Menge zu tun, weil Sie auf die relativ umständlichen ANSI-Sequenzen, die zumeist über den PROMPT-Befehl ausgegeben werden, angewiesen sind. Mit COLOR.DEB können Sie sehr viel bequemer die Vorder- und Hintergrundfarben des Bildschirms definieren. Voraussetzung ist natürlich, daß in der CONFIG.SYS die Zeile »DEVICE=ANSI.SYS« vorhanden ist. Drei Grundfarben stehen Ihnen zur Verfügung: Rot, Grün und Blau. Außerdem gibt es noch die Attribute Intensiv und Blinken. Probieren Sie einmal das folgende Beispiel aus und verwenden Sie ruhig auch ein paar andere Farbkombinationen. Für schwarz nehmen Sie einfach den Dummy-Parameter »s«.

@ECHO OFF
ECHO Farbdemo...
COLOR RG R
PAUSE
COLOR RI BI
PAUSE
COLOR I ?
PAUSE
COLOR RG S
PAUSE
COLOR G  R
PAUSE 
COLOR GI B
PAUSE
Name: COLOR.DEB
Funktion: Setzt die Bildschirmfarben.
Übersetzung: DEBUG <COLOR.DEB
Prüfsumme: 5C95
Anwendung: COLOR VG HGVG = Vordergrundfarbe (r, g, b, i, s) HG = Hintergrundfarbe (r, g, b, ?, s) r = rot, g = grün, b = blau, i = intensiv, ? = blinken s = schwarz (Dummy) ohne Parameter: Vorder- und Hintergrundfarbe = Schwarz

Mischfarben sind möglich.

Einschränkungen: ANSI.SYS muß installiert sein.
A
CLD                 ;100
CALL 13C            ;101
MOV SI,5D           ;104
MOV BX,3033         ;107
CALL 117            ;10A
MOV SI,6D           ;10D
MOV BX,3034         ;110
JMP 117             ;113
OR BH,AL            ;115
LODSB               ;117
MOV DI,144          ;118
MOV CX,5            ;11B
REPNZ SCASB         ;11E
JNZ 138             ;120
MOV AL,[DI+4]       ;122
SHR AL,1            ;125
JNB 115             ;127
MOV Wo[150],3030    ;129
ADD [151],AL        ;12F
CALL 13C            ;133
JMP 117             ;136
MOV [150],BX        ;138
MOV DX,14E          ;13C
MOV AH,9            ;13F
INT 21              ;141
RET                 ;143
DB "RGBI?",2,4,8,3,B
DB 1B,"[00m$"

RCX
54
NCOLOR.COM
W
Q

Quelle: 200 Utilities für PC-/MS-DOS von Gerhard Schild und Thomas Jannot