After Work ist, wenn der Spaß beginnt

Die Digitalisierung startet endgültig durch, das wissen Computerprofis und IT-Entscheider aus ihrem professionellen Tagesgeschäft wohl selbst am besten. Doch auch im privaten Alltag tut sich einiges:

Das vernetzte Auto weiß von selbst, wo es amschnellsten lang geht, und schon an der Haustür erkennt unser Entertainmentsystem, dass wir jetzt gedämpftes Licht und chillige Musik brauchen. Die 360-Grad-Videos vom Trekkingurlaub schießt unsere Selfiedrohne, während im heimischen Garten das intelligente Bewässerungssystem für ein immergrünes Pflanzenparadies sorgt.

Um solche angesagten Technologietrends geht es in dieser neuen Heise-Sonderbeilage, in der wir Ihnen innovative Produkte aus den Bereichen Lifestyle, Multimedia, Living Home und allem, was das Leben sonst noch schöner und spannender macht, vorstellen möchten. Welche intelligenten Komfort- und Sicherheitsfeatures z.B. Connected Cars neben den mittlerweile als selbstverständlich erscheinenden Navigations- und Entertainment­funktionen heute bereits mitbringen, verrät Kai Tubessing ab Seite 8. So erkennen etwa clevere Assistenzsysteme den nächsten Stau schon beim Losfahren, übernehmen bei Bedarf das Steuer, vereinbaren einen Termin mit der Werkstatt und parken auch das sperrigste SUV zentimetergenau in der Garage.

Wie digitale Helfer gleichzeitig das traute Heim aufmöbeln, schildert Ihnen Roland Freist ab Seite 14. Die vernetzte Haustechnik fährt die Sonnenblenden hoch, ein selbstlernendes Heizsystem sorgt für stets angenehme Raumtemperatur und der Kühlschrank hat Ihnen schon auf dem Smartphone mitgeteilt, was in ihm steckt – oder schleunigst bestellt werden sollte. Bleibt vielleicht mehr Zeit für den nach Ihrem eigenen Geheimrezept gerade frisch aufgebrühten Kaffee.

Wer mehr Action braucht, der wird von Kai Tubessing über aktuelle Trends auf der 3D-Multimediabühne informiert (Seite 11). Etwa wie man den Lieblingsfilm, die eigenen Freizeitvideos oder professionelle Extremsportclips in 3D-Actionmovies verwandeln kann. Und wer doch eher auf einen virtuellen Museumsbesuch aus ist, taucht einfach vom Sofa aus direkt ein in die Kunstwerke alter Meister.

Bei aller Begeisterung für VR-Illusionen – draußen geht auch digital. Ab Seite 17 zeigt Ihnen deshalb Roland Freist, wie Sie mit einem fliegenden High-Tech-Begleiter den Freizeitsport nicht nur spannender organisieren, sondern auch Ihren Laufstil optimieren können. Mini-Copter folgen ihrem Herrchen oder Frauchen wie ein braves Hündchen und filmen das Ganze in erstaunlich präziser Auflösung.

Für all die kleinen und großen schicken Extras muss man freilich auch ein paar Scheine hinblättern – oder erledigt man das womöglich besser in digitaler Münze? Die Blockchain-Technologie machts schließlich möglich. Was von Kryptowährungen wie dem heiß diskutierten Bitcoin zu halten ist und wie sie den klassischen Kapitalmarkt aufmischen, erklärt Ihnen Isabelle Reif deshalb gleich zu Anfang (Seite 4). Wenn die digitale Brieftasche und alle Akkus immer prall aufgeladen sind, hat das Leben nach der Arbeit also wirklich eine Menge zu bieten – lassen Sie sich inspirieren!

Quelle: Heise After Work 1/2017 in c’t 14- und Technology Review 10/2017