Wie „Schnelles Internet in Deutschland“ funktioniert

Was tun, wenn die globale Digitalisierung in vollem Gang ist, Unternehmen in der Provinz jedoch „draußen bleiben müssen“, weil die Internet-Anbindung jenseits von gut und böse ist?

Der pragmatische Unternehmer und Doktor der Naturwissenschaften hat herausgefunden, wie Unternehmen und Kommunen zu einem zukunftstauglichen Glasfasernetz kommen und dabei auch noch Geld verdienen können.

Kaack zeigt die Möglichkeiten und Geschäftsmodelle für den Breitbandausbau im ländlichen Raum. Er stützt sich dabei auf die praktischen Erfahrungen, die er als Breitbandberater über Jahre hinweg gesammelt hat. Obwohl sich die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern, haben sich die Vorgehensweisen und Lösungen bewährt. Die zahlreichen konkreten Fallbeispiele können als Vorbilder und Ideengeber dienen.

Die erste Auflage des Buches ist im November 2016 bei just 4 business erschienen. Die Paperback-Version mit 220 Seiten kostet 9,99 Euro (ISBN 9783946487005). Das E-Book, das zurzeit noch in Arbeit ist, wird 6,99 Euro kosten (ISBN 9783946487012). Eine Leseprobe gibt es im Pressezentrum des MittelstandsWiki.