Sonderhefte von PC Direkt gibt es in sieben Sprachen

Eines unserer ehrgeizigsten Projekte hat das verflixte erste Jahr erfolgreich überstanden. Mit der jüngsten Ausgabe Gib Hackern keine Chance haben zwölf Folgen unserer internationalen Sonderheftreihe Schritt für Schritt zum Experten den Weg in die Regale in acht Ländern auf dem alten Kontinent gefunden. Europäisches Sprachengewirr konnte die Idee nicht verhindern. Unser internationales Redaktionsteam textet auf Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Flämisch.

Was dabei herauskommt, sind praktische Einstiegshilfen in die populärsten Computeranwendungen. Digitale Fotografie, Audio und Video bearbeiten, CDs und DVD brennen, PCs vernetzen oder Hacker abwehren sind die Themen. Der Clou dabei ist, dass die erfolgreichsten Computerzeitschriften Europas wie zum Beispiel Personal Computer World in Großbritannien, PC Expert in Frankreich oder Computer Magazine in Benelux – in der Regel eher bekannt für hochkarätige Themen – für möglichst leicht verständliche Inhalte sorgen. Dabei muss es nicht unbedingt flach zugehen. In PC Tuning zum Beispiel ging es hart zur Sache.

Wer es noch härter mag, aber keine Zeit für ganze Specials hat, für den haben wir in der aktuellen Ausgabe von PC DIREKT einen neuen Service parat: Mit unseren Jokern auf Seite 31 kommen ungeduldige Leser und Fans von Actionspielen ohne langes Herumexperimentieren ganz schnell auf ihre Kosten. Wir wünschen spannende Unterhaltung.

Quelle: PC Direkt 5/2004